Weißanstrich

Weißanstrich ist ein klassischer Schutz vor Frostrissen und den daraus resultierenden Folgeschäden. Als die eigene Obsternte noch einen wichtigen Bestandteil des eigenen Speiseplans bildete, war das Weißeln der Stämme gang und gäbe.

Das Prinzip ist simpel und effektiv: Wenn im Winter die Sonnenstrahlen die Rinde erhitzen, kommt es wegen der geringen Lufttemperatur zu einem großem Temperaturunterschied zwischen sonniger und schattiger Stammseite. Dies führt zu Rissen in der Rinde – und das sind  Einfallstore für Schädlinge und Krankheiten.

Der weiße Anstrich reflektiert die Sonne, und die Rinde erwärmt sich nicht so stark. Risse und Folgeschäden werden vermieden.

Gewicht 1.08 kg